Endlich mal wieder eine Information zum Bürgerbus-Verein.

Die Corona-Pandemie hat der Verein relativ gut überstanden. Auch wenn die Fahrgastzahlen zwangsläufig nicht so hoch waren wie vor Corona, konnte der Verein ziemlich zufrieden sein. Vor allen Dingen die Kommentare der meisten Fahrgäste haben immer wieder aufgemuntert. Oft hörte man Sätze wie „Es ist gut, dass es euch gibt, wie kämen wir sonst raus“, oder „wir sind so froh, dass ihr weiterhin fahrt“, um nur zwei zu nennen. Da fällt es gar nicht ins Gewicht, dass einige wenige Fahrgäste über den Mund-Nasen-Schutz schimpfen, aber wer mag den schon. Diese kleine Beschränkung wird uns wohl noch erhalten bleiben, wahrscheinlich zum Glück.

Seit einer Woche fährt der Bürgerbus auch wieder die Kindergarten- und Schullinie, da ja wieder Präsenzunterricht stattfindet. Auch da hört man eine Erleichterung bei den Eltern.

Bei diesen hoffentlich weiterhin niedrigen Inzidenzzahlen hofft der Verein, dass im Laufe des Monats auch endlich mal wieder ein Fahrertreffen stattfinden kann.

Ein Termin wird rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben.

Wer Interesse hat, das Fahrpersonal zu verstärken, kann sich gerne melden. Selbstverständlich werden alle Kosten zum Erwerb des Personenbeförderungsscheins übernommen.