Login

Besucherzähler

95838

Articles

Neuer Bus

Am Mittwoch, 15.03., war es endlich soweit. Der neue Bus des Bürgerbusvereins Halver wurde zum ersten Mal zur Dienstfahrt eingesetzt. Es war ein erfolgreicher Einsatz des vierten Bürgerbusses in Halver. Als erste durften die Schüler und Kindergartenkinder, die täglich mit dem Bus transportiert werden, eine Fahrt in dem neuen Bus genießen. Lutz Eicker, der Geschäftsführer des Vereins, durfte als erster den neuen Bus im täglichen Liniendienst testen. Die Schüler waren sehr zufrieden mit dem neuen Gefährt, besonders die farbenfrohen Sitze kamen gut an. Auch der neue mittlere Sitz in der letzten Reihe war sehr begehrt, den gab es im alten Bus noch nicht.

Der 1. Vorsitzende des Vereins, Klaus-Peter Viebahn, war für diesen Morgen als Fahrer eingeteilt. Sein erster Fahrgast war Anne Nowak, seit 2014 regelmäßige Nutzerin des Bürgerbusses. Jeden Mittwochmorgen fährt sie vom ZOB zur Falkenstraße zum Haus ihres Sohnes und ihrer Schwiegertochter, um ihnen ein wenig im Haushalt zur Hand zu gehen. Heute hat auch ihre Enkelin Geburtstag, da müssen natürlich auch noch Blumen mitgenommen werden. Bei der letzten Runde über Falkenstraße und Lingerweg fährt Frau Nowak wieder mit in die Stadt. Nach eigenen Aussagen genießt sie es, regelmäßig durch die Stadt gefahren zu werden. So sieht man immer die Veränderungen in der Stadt, siehe Kulturbahnhof.

Wie Anne Nowak sind auch die anderen Fahrgäste sehr zufrieden mit dem neuen Bus. Er hat mehr Beinfreiheit, der Einstieg ist durch die breite elektrische Tür viel bequemer als im alten Bus. Auch Rollatoren können jetzt neben dem Fahrer platziert werden und versperren so nicht mehr den Gang im Bus. Die Sicht ist nach Ansicht der Fahrgäste auch wesentlich besser, da die Kopfstützen nicht mehr ganz so breit sind und die Seitenscheiben sind jetzt klar. Zum besseren Halt sind außerdem an den Sitzen Haltegriffe angebracht.

Unsicherheiten gab es an manchen Haltestellen, da die Folien für die Reklame nicht rechtzeitig fertig geworden sind und der Bus so noch ohne Beschriftung unterwegs ist. So musste Viebahn bei der ersten Fahrt sogar Fahrgäste ranwinken, damit sie mitfahren konnten. Die ersten Gäste an diesem Morgen waren voll des Lobes über den neuen Bus. Er muss sich jetzt über 7 Jahre bewähren.



joomla template 1.6